VITA / AUSBILDUNG

Eva Schmeckenbecher

* 1977, Tübingen


2010-2011 

Aufbaustudiengang Architektur und Stadtforschung, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg 


2000-2003 

Grundausbildung Theaterpädagogik, Landesarbeitsgemeinschaft Theater und Schule Baden-Württemberg, Reutlingen


2002-2004 

Studium Intermediales Gestalten, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart


1997-2002 

Studium Malerei / Kunsterziehung, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2021 

Heimat, Villa Bosch, Radolfzell


2020
Kommen Sie nach Hause, Ausstellungsprojekt von Steff Adams in Wohnungen in Heidelberg und Köln

2019-20 

Netzwerkerinnen der Moderne, Städtische Galerie Böblingen


2019
Trigger (2), Gedok Stuttgart (mit Héctor Moro)

1000 Wirklichkeiten – 100 Jahre GDL/DFA, Festwoche im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg

50. Ausstellungsprojekt, Projektraum-Bahnhof 25, Kleve
KunstSpieleKunst, Kunststation Kleinsassen
Water Event, Projekt von Yoko Ono, Museum der Bildenden Künste Leipzig


2018 

Trigger (1), Kiosk hr.fleischer, Halle an der Saale (E)

Pulse 24: Outside In, Trafohuisje, Studio Omstand, Arnhem, NL (E)

werDEN(N), xpon-art gallery Hamburg
Hyperconscience, Regionale 19, Le Shadok Strasbourg, F


2017 

Tracer, Kunst Torentje Almelo, NL (E)

Zeichnung: Heute, Kunstverein Hochrhein, Bad Säckingen
BAFF: Bentlage Art Flow Festival, Rheine


2016 

OPEN STUDIO III, Kunstverein Neuhausen (mit Hildegard Esslinger)
Die kleine Welt, Zwischenraum für zeitgenössische Kunst, UG Stuttgart-Wangen (E)


2015 

Weekend de l’ art contemporain, La Chaufferie, Haute École des Arts du Rhin, Strasbourg, F (E)

A Tale of two Cities, Fotosommer Stuttgart in Zusammenarbeit mit ffotogallery Cardiff, GBR, Kunstbezirk Stuttgart


2014 

Wie ich fotografiere: Raum 1-5, Kunstverein Nürtingen (Katalog, E)

Wie ich fotografiere, Kabinett#2, Böblinger Kunstverein (E)

Family Affairs, Galerie bildkultur Stuttgart (mit Caitlin Rueter)
Skeptical Thoughts on Love, Künstlerhaus Stuttgart

Kunsthaus 2014, Kunstverein Hechingen


2013 

RE-CONVERSION, Galerie AK2 Stuttgart (E)
 
2012 

Vertrag der Dinge, UniCredit Kunstraum München (E)

BADEN-WÜRTTEMBERG 60., Kunstmuseum Singen, Galerie im Prediger Schwäbisch Gmünd, Kloster Bad Schussenried
 
2011 

LOCALIZE – Das Heimatfestival, Schillerplatz Potsdam

Kommentar 2010, T-Rooms Gallery, Samara, RUS


2010-11

Das erste Jahrzehnt, Technologieparks Tübingen-Reutlingen (E)


2010 

Sitz!, Fördergemeinschaft Junger Kunst, Artium Kunstsalon Bad Honnef

NordArt, Carlshütte Büdelsdorf


2009 

Memories in process, Galerie Schwefel, Stuttgart (E)
Bügelblitze, Schloss Donzdorf (E)

Singenkunst, Kunstverein Singen / Städtisches Kunstmuseum Singen


2008 

Fahren Laufen Stehen, Galerie fluctuating images, Stuttgart (mit Jörg Koch)

20_minutes_of_attention, artforum3, Freiburg (E)

60 Jahre Partnerschaft Stuttgart - St. Helens, Godfrey Pilkington Art gallery St. Helens, GBR


2007 

SUBJEKTIV_OBJEKTIV_STATIV, Fünf fotografische Positionen zum Scharnhauser Park, Städtische Galerie Ostfildern

Positionen der Fotokunst, Q-Galerie für Kunst, Schorndorf

Abriss - Aufbau, Graphothek der Stadt Stuttgart (mit Simone Eckert)
 
2006 

Memories, Galerie Kränzl, Gaienhofen-Horn (mit Harald M. Björnsgard)

Zum Stand der Dinge, Galerie Schwefel, Stuttgart

Cut, Reihe 22, Galerie Künstlertreff Stuttgart (E)


2005 

Fokus 0711, Fotosommer, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Palette 2005: Junge Kunst 75-79, Galerie Kränzl, Göppingen


2001 

Triennale zeitgenössischer Kunst Oberschwaben, Braith-Mali-Museum, Biberach an der Riss


STIPENDIEN / AUSZEICHNUNGEN

2016-20 

Atelierförderung Stadt Stuttgart


2018 

Residency Paul Artspace, St. Louis, Missouri, USA

2014-15 

Stuttgart-Straßburg-Stipendium, Haute École des Arts du Rhin Strasbourg, F

2014 

Residency La Cour-Dieu, La Roche en Brenil, F


2012-14 

Atelierstipendium Stadt Nürtingen

2011-12

Atelierstipendium Künstlerhaus Stuttgart

2008 

Medienkunstpreis Oberrhein, artforum3, Freiburg (1. Platz)

2005 

Residency Stiftung Kreisau, Mercator-Stiftung, Krzyzowa, PL

2004 

Debütförderung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart

2001 

Stipendium Kunstakademie Vilnius, LT